Malzrohranlagen im Vergleich: Welche ist die richtige für mich? All-In-One Brauanlagen bis 40 Liter

Für Hobbybrauer ist die Auswahl an Malzrohranlagen so groß wie noch nie zuvor. Ob Brew Monk, Grainfather, Speidel oder Brewtools, wer zuhause Bier brauen möchte, hat bei All-in-One Brausystemen die Qual der Wahl. Im folgenden Blog werfen wir einen Blick auf automatische Malzrohranlagen, mit denen du bis zu 40 Liter Bier brauen kannst und vergleichen diese. Diese Klasse ist vor allem für Heimbrauer interessant, die alleine oder maximal zu zweit brauen. Wir wünschen viel Spaß beim Lesen!

Vergleich Malzrohranlagen bis 40 Liter

Die Einsteiger-Modelle: Brew Monk 30 Liter und Grainfather S40

Brew Monk 30 Liter

UVPPreis: 449 Euro
Geeignet für: Heimbrauer mit kleinerem Budget, Gelegenheitsbrauer

Der Brew Monk 30 Liter ist der kostengünstigste Einstieg in die Welt der automatischen Malzrohranlagen. Heimbrauer können mit dieser Anlage zwischen 15 Liter und 27 Liter Bier brauen. Bei der Brew Monk-Anlage ist kein Würzekühler inkludiert, dieser muss bspw. mit dem Brewferm Chill’in 20 Würzekühler nachgerüstet werden. Achtung: du brauchst unbedingt eine Würzekühlung, ein Abkühlen der Würze über Nacht ist auf keinen Fall empfehlenswert (hohes Infektionsrisiko durch Fremdkeime (=saures Bier)). Zudem ist die Verwendung einer Hop Spider empfehlenswert, da es ansonsten beim Hopfenkochen durch losen Hopfen zu Verstopfungen im Pumpsystem kommen kann. Die Steuerung des Gerätes erfolgt manuell, eine Steuerung via einer App mittels Bluetooth oder WLAN ist nicht möglich.

ECKDATEN Brew Monk 30 Liter

  • günstigste Malzrohranlage
  • sehr kompakt, geringes Gewicht
  • manuelle Einstellung der Heizkraft
  • keine Würzekühlung inkludiert
  • keine Konnektivität mit WLAN oder Bluetooth
  • teleskopisch verstellbare Filterscheiben für flexibles Brauvolumen

Grainfather S40

UVP-Preis: 549 Euro
Geeignet für: Heimbrauer mit kleinerem Budget, Braubeginner, Gelegenheitsbrauer

Mit dem Grainfather S40 kannst du variabel zwischen 10 Liter und 40 Liter Bier brauen. Inkludiert bei diesem Grainfather-Modell ist eine Würze-Kühlspirale. Eine Besonderheit beim Grainfather S40 ist der an den Seitenwänden perforierte Malzkorb. Daher kommt dieses Brausystem ohne Teleskoprohr und oberer Siebplatte aus, was die Anlage besonders für Braueinsteiger attraktiv macht. Dies erleichtert die Maischearbeit bei größeren Schüttungen und Problemschüttungen mit viel Weizen- oder Haferflockenanteil. Im Gegensatz zu den anderen Grainfather-Modellen ist beim S40 eine Steuerung via der Grainfather-App nicht möglich. Ebenso wie beim Brew Monk ist die Verwendung einer Hop Spider empfehlenswert, da es durch losen Hopfen zu Verstopfungen im Pumpsystem kommen kann.

ECKDATEN Grainfather S40

  • günstige Malzrohranlage mit gutem Preis-Leistungsverhältnis
  • inkludierte Würzekühlung
  • große Variabilität bei der Ausschlagmenge
  • manuelle Einstellung der Heizkraft
  • keine Konnektivität mit WLAN oder Bluetooth
  • kein Teleskoprohr im Malzrohr

Die Preis-Leistungssieger unter den Malzrohranlagen:
Grainfather G30 und Grainfather G40

Grainfather G30

UVP-Preis: 899 Euro
Geeignet für: Braubeginner, fortgeschrittene Brauer, Online-Rezeptverwalter, MashCamp-Rezeptebrauer

Seit Jahren ist der Grainfather G30 eine der beliebtesten Malzrohranlagen weltweit. Hobbybrauer können mit diesem Gerät zwischen 15 Liter und 27 Liter Bier brauen. Im Lieferumfang ist ein effizienter Gegenstrom-Würzekühler inkludiert, mit dem du deine kochende Würze innerhalb kürzester Zeit auf Anstelltemperatur bringen kannst. Der Grainfather G30 ist sowohl manuell als auch über die Grainfather-App via Bluetooth-Verbindung steuerbar. In der App selbst kannst du deine Rezepte erstellen, verwalten und direkt via Bluetooth auf den G30 schicken. Zudem kannst du auf alle MashCamp-Rezepte und auf tausende weiterer Rezepte von Heimbrauern weltweit zurückgreifen. Weiters überzeugt der Grainfather G30 mit guter Verarbeitung und einer automatisieren Heizkrafteinstellung, die je nach Temperaturbedarf die Heizelemente ansteuert. Hopfenmengen bis 75g können im Grainfather auch ohne Hop Spider verwendet werden, da die Pumpe über ein gutes Filterelement verfügt.

ECKDATEN Grainfather G30

  • sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • gute Verarbeitungsqualität
  • Konnektivität des Brausystems über Bluetooth
  • effizienter Würze-Gegenstromkühler
  • automatisierte Heizkraftregelung
  • Bedienungsfreundlich
  • Einsteigerfreundlich

Grainfather G40

UVP-Preis: 1399 Euro
Geeignet für: Braubeginner, fortgeschrittene Brauer, Qualitätsenthusiasten, Online-Rezeptverwalter

Der Grainfather G40 ist (zusammen mit dem S40) die neueste Malzrohranlage am Markt. Mit dem G40 können Heimbrauer variabel zwischen 10 Liter und 40 Liter Bier brauen. Der Grainfather G40 ist sowohl manuell als auch über die Grainfather-App via WLAN steuerbar und hat somit alle Vorteile eines G30. Zudem ist der G40 mit einem doppelten Filterboden ausgestattet, der die Verwendung einer Hop Spider überflüssig macht. Die Regelung der Heizkraft erfolgt analog zum G30 automatisiert, weiters ist auch der G40 standardmäßig mit einem effizienten Gegenstromkühler ausgestattet. Genau wie der S40 verzichtet der G40 dank vertikalen und horizontalen Perforierungen am Malzkorb auf ein Teleskoprohr und eine obere Siebplatte, was die Maischearbeit speziell bei großen Schüttungen und Problemschüttungen mit Weizenmalz oder Haferflocken erleichtert.

ECKDATEN Grainfather G40

  • gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • sehr gute Verarbeitungsqualität
  • Konnektivität des Brausystems über WLAN
  • effizienter Würze-Gegenstromkühler
  • doppelter Filterboden
  • automatisierte Heizkraftregelung
  • Einsteigerfreundlich
  • Bedienungsfreundlich
  • kein Teleskoprohr im Malzrohr
  • große Variabilität bei der Ausschlagmenge

Malzrohranlagen für den Heimbrau-Enthusiasten:
Speidel Braumeister 20L Plus und Brewtools B40

Speidel Braumeister 20L Plus

UVP-Preis: 2388 Euro
Geeignet für: Braubeginner, fortgeschrittene Brauer, Qualitätsenthusiasten, Online-Rezeptverwalter, MashCamp-Rezeptebrauer

Der Braumeister 20L Plus von Speidel ist der Mercedes unter den Malzrohranlagen. Mit dem Braumeister 20L Plus kannst du zwischen 16 Liter und 25 Liter Bier brauen. Dank seiner exzellenten Verarbeitung begleitet die Malzrohranlage von Speidel jeden Heimbrauer über viele Jahre. Die komplett vom Malz getrennte Heizquelle verhindert zuverlässig das Anbrennen des Mehlanteils an den Heizelementen. Rezepte für den Braumeister können Hobbybrauer manuell am Gerät selbst oder auf der Myspeidel-Plattform erstellen und anschließend bequem per WLAN auf den Braumeister schicken.

Zudem kannst du auf der Plattform auf alle MashCamp-Rezepte und auf tausende weiterer Rezepte von Heimbrauern weltweit zurückgreifen. Der Braumeister führt mit akustischen wie visuellen Signalen, dargestellt am serienmäßigen 5 Zoll-Touchscreen, durch den Brautag, sodass auf keinen Fall ein Maischeschritt oder eine Hopfengabe vergessen wird. Allerbeste Hygiene-Voraussetzungen bietet die leicht ausbaubare und zu reinigende Würzepumpe und die Kühlung der Würze durch den angeschweißten Doppelmantel, durch den Kaltwasser gepumpt wird. Dadurch entfällt die Anschaffung, Lagerung und zusätzliche Reinigung eines Würzekühlers.

ECKDATEN Speidel Braumeister 20L Plus

  • allerbeste Verarbeitungs- und Materialqualität
  • übersichtliche und intuitive Steuerung durch 5 Zoll Touchdisplay
  • Würzekühlung mit angeschweißtem Doppelmantel
  • Konnektivität über WLAN via der Myspeidel-Plattform
  • Einsteigerfreundlich
  • Bedienungsfreundlich
  • Konnektivität via Bluetooth zu Tilt Hydrometer
  • höherer Erstanschaffungspreis durch 100%ige Fertigung in Deutschland

Brewtools B40

UVP-Preis: 1849 Euro
Geeignet für: fortgeschrittene Brauer, Qualitätsenthusiasten, Brauanlagen-Modifizierer

Die sicherlich modernste Malzrohranlage am Markt kommt aus dem Hause Brewtools aus Norwegen. Das Brewtools B40 All-in-One Brausystem von Brewtools ist die perfekte Malzrohranlage für geübte Hobbybrauer und Heimbrau-Enthusiasten, für die hohe Qualität und Individualität bei ihrem Brausystem besonders wichtig ist. Mit der B40 Brauanlage kannst du zwischen 18 Liter und 40 Liter Bier brauen. Auf der 7 Zoll Touchscreen-Steuereinheit lassen sich Pumpgeschwindigkeit und Heizkraft stufenlos regulieren. Zudem sorgen 2 digitale Temperatursensoren dafür, dass der komplette Maischeprozess mit größtmöglicher Genauigkeit überwacht werden kann. Für noch mehr Funktionalität und zusätzliche Features wie einen Gegenstrom-Würzekühler und vieles mehr finden Hobbybrauer in den optional erhältlichen Brewtools Zubehörsets Brewtools Starter Pack 2-Valve, Brewtools Starter Pack 3-Valve oder Brewtools Starter Pack 4-Valve

ECKDATEN Brewtools B40

  • allerbeste Verarbeitungs- und Materialqualität
  • größtmögliche Kontrolle des Brauvorgangs
  • stufenlose Regelung aller Parameter am 7 Zoll Touchdisplay
  • große Variabilität bei der Ausschlagmenge
  • nicht für Brauanfänger geeignet
  • Konnektivität über WLAN und Bluetooth via Brewfather-App
  • höherer Erstanschaffungspreis
  • große Auswahl an individuell erweiterbaren Zubehörsets

Abschließend

Eine tadellos funktionierende Brauanlage ist die Basis für gutes, selbstgebrautes Bier und die Reproduzierbarkeit dieser. Zwar ist die Qualität des fertigen Bieres noch von vielen weiteren Parametern wie Gärführung, Hygiene oder Bierlagerung abhängig. Aber ein erfolgreicher Brautag ist nicht nur der erste Schritt für ein gutes Bier, sondern auch wichtig, um Freude und Spaß am Bier brauen zu haben und zu behalten. Wir wünschen allen Heimbrauern weiterhin allzeit Gut Sud!

Schreibe einen Kommentar