Der Bierstil Irish Red Ale

Irish Red Ale eingeschenkt

Der Bierstil Irish Red Ale

Der Bierstil Irish Red Ale

Irish Red Ale, oder oft nur als Irish Ale bezeichnet, hat eine kurze Geschichte und wurde erstmals in der Stadt Kilkenny 1710 in der Smithwicks Brewery als Smithwick Draught Ale gebraut. Die Marken Kilkenny und Smithwicks sind auch heute noch als die bekanntesten Vertreter des Stils weltweit verfügbar. Moderne Irish Red Ales sind als Adaption der sehr beliebten englischen Bitters mit deutlich verringerter Hopfung und Fokus auf den Malzcharakter hervorgegangen.

Heutzutage ist der Stil in Amerika weitaus mehr verbreitet als in Irland selbst, wo immer noch Porter und Stout als dunklere Biere weitaus populärer sind. In den USA hat 1980 die Coors Brauerei unter dem Namen Killian’s Irish Red eine untergärige Variante des Irish Red Stils mit starker Vermarktung populär gemacht. Die Lizenz für die Nutzung des Namens Killian wurde dafür extra gekauft. George Killian Lett war ein Irischer Brauer der fünften Generation der Lett’s Brewery in Enniscorthy, die damals letzte unabhängige Irische Brauerei die ebenso in 1956 schließen musste.

Geschmack des Irish Ale

Der typische Grundgeschmack des Irish Red kommt vom optimalerweise britischen Basismalz welches bei höheren Temperaturen abgedarrt wird. Dadurch entstehen brotige und toastige Noten. Die rötliche bzw. kupferrote Farbe kommt dabei, anstatt einer Vielzahl von Karamellmalzen, oftmals ausschließlich von einer geringen Menge Röstgerste, die ebenso einen typisch trockenen Abgang bringt. Leicht buttrige Noten von Diacetyl sind nicht unüblich, wobei dieser Geschmack vor allem den Toffee- und Buttertoast Geschmack unterstützt.

Irish Red Ale gemäß BJCP 2015:

Gesamteindruck:

Ein leicht trinkbares Bier mit feiner Aromatik. Leichter Malzgeschmack schön balanciert mit anfänglicher leichter Toffee- und Karamellsüße. Ein leicht getreidig- und biskuitartiger Geschmack und einen Hauch von trockenem Röstgeschmack im Abgang. Manche Versionen betonen den Karamellgeschmack und die Süße etwas mehr, während andere einen deutlicheren getreidigen röstaromatischen Geschmack haben.

Spezifikation:
Stammwürze: 9,0-11,5°P

Endvergoren: 2,5 – 3,5°P

Alkohol: 3,8-5,0% Vol.

Bittere: 18 – 28 IBU

Farbe: 18 – 28 EBC

Unseren Rezeptvorschlag für Irish Red Ale findest Du HIER.

 

Keine Kommentares

Post A Kommentar