Brewtools Unitank ‘How To’ Guide für druckbeständige Edelstahl Gärbehälter

Für alle stolzen Besitzer eines druckbeständigen, zylindrokonischen Brewtools Unitank Gärbehälters haben wir kurz zusammen gefasst, welche nützlichen Accessoires es noch zu deinem neuen Lieblingsgärtank auf MashCamp gibt und wo du diese am Brewtools Unitank montieren kannst. Bereits im Lieferumfang der Brewtools Unitanks enthalten sind zahlreiche Klemmen und die dazu passenden Dichtungen, die du für die Montage des Zubehörs benötigst. Kontrolliere daher, ob du zusätzliche Klemmen oder Dichtungen benötigst, bevor du deinen nächsten Brewtools-Einkauf tätigst. Die Erklärungen in diesem Blog sind als Empfehlung zu verstehen, wie es mit dem bei uns erhältlichen Brewtools Sortiment am praktikabelsten ist.

Anbringen einer Blow-Off Tube

Um deinen Brewtools Unitank mit einer Blow-Off Tube auszustatten, musst du am Blow-Off Rohr einen Tri-Clamp Adapter auf 12mm Schlauchtülle anbringen. Für die Befestigung brauchst du noch extra eine Tri-Clamp 34mm-Klemme und die dazu passende Dichtung. Auf die Tülle kann dann ein Silikonschlauch angebracht werden, der in ein Gefäß mit Desinfektionslösung (Empfehlung: Chemipro CIP oder Chemipro SAN) mündet.

Wann du eine Blow-Off Tube benötigst : bei wenig Kopfraum im Gärtank, bei stark gärenden Hefen, bei hohen Gärtemperaturen oder bei Bieren mit hoher Stammwürze

Gärung unter Druck im Brewtools Unitank

Wenn du im Brewtools Unitank unter Druck vergären willst, benötigst du das Brewtools Spundventil. Das Spundventil bringst du oben am Tank neben dem mitgelieferten Überdruckventil an. Alternativ kannst du das Brewtools Spundventil auch am Ende des Blow-Off Rohres mithilfe von zwei Tri-Clamp 90° Eckrohren, 3 Tri-Clamp 34mm Klemmen und den dazu passenden Dichtungen anbringen.

Ebenso kannst du mit dem Brewtools Unitank unter Druck vergären, wenn du das Spundventil für NC-Kegs verwendest. Für diese Variante brauchst du den Tri-Clamp Adapter 34mm für CO2, den du mit der Tri-Clamp 34mm Klemme und der dazu passende Dichtung oben am Tank neben dem mitgelieferten Überdruckventils anbringst. Danach steckst du das Spundventil auf den CO2-Adapter und stellst bei diesem deinen gewünschten Druck ein.

Hefe und Trub abschießen

Die Brewtools Unitanks besitzen ein 2“ Bodenventil, aus dem du Trub, Hopfen und Hefe abschießen kannst. Da dies mit einem bloßen Öffnen des Schmetterlingventils eine ziemliche Sauerei ergeben würde, brauchst du für ein sauberes Arbeiten eine Tri-Clamp 2″ Klemme und die dazu passende Dichtung, einen Tri-Clamp 34mm auf 2“ Adapter, eine Tri-Clamp 34mm Klemme, die dazu passende Dichtung und einen Tri-Clamp 34mm Adapter auf 19mm Schlauchtülle, auf dem du dann den Brewtools Silikonschlauch anstecken kannst.

Aus dem Brewtools Unitank ins Keg abfüllen

Die Brewtools Unitanks besitzen einen 2“ Abfüllarm, aus dem du dein Bier abfüllen kannst. Damit das Bier auch sauber ins Keg kommt, brauchst du für die Montage eine Tri-Clamp 2″ Klemme, die dazu passende Dichtung, einen Tri-Clamp 34mm auf 2“ Adapter, eine Tri-Clamp 34mm Klemme, die dazu passende Dichtung und einen Tri-Clamp NC Adapter 34mm für Bier. An den NC-Adapter kannst du anschließend z. B. ein Umschlauch-Set anbringen und dein Bier in ein Keg umschlauchen. Wie das am besten funktioniert, findest du in unserem Blog zum Thema „Kegging”.

Brewtools Unitank mit CO2 beaufschlagen

Um dein Bier aus dem Brewtools Unitank mithilfe von CO2 ins Keg abzufüllen oder zwangszukarbonisieren, braucht du den Tri-Clamp NC Adapter für CO2, den du oben am Tank mithilfe einer Tri-Clamp 34mm Klemme und der dazu passenden Dichtung montierst.

Falls du gleichzeitig das Brewtools Spundventil verwendest und keinen freien 34mm Tri-Clamp-Slot mehr oben am Tank vorfinden solltest, empfehlen wir, dass du den CO2-Adapter anstelle der analogen Druckanzeige montierst.

Kühlen des Bieres im Brewtools Unitank

Brewtools arbeitet aktuell noch an einer eigenen Lösung einer Gärtank Steuerung/Kühlung, sowie einer Heizmöglichkeit. Die momentan beste Möglichkeit, dein Bier im Brewtools Unitank zu kühlen, um z. B. untergärig zu brauen, ist mit der Verwendung des Lindr AS-40 Glycol Kühlaggregats. Das Aggregat verbindest du mit deinem Brewtools Unitank mit einem Gardena-Schlauch (mittels Umbau AS-40 Glycol auf Gardena) auf den Tri-Clamp 34mm Adapter auf Gardena, den du am Glycol-In Anschluss mit einer Tri-Clamp 34mm Klemme und der dazu passenden Dichtung anbringst. Mit dem gleichen Set-Up (Brewtools Gardena Adapter, 34mm Klemme, dazu passender Dichtung und Gardena-Schlauch) am Glycol-Out-Anschluss führst du die Kühlflüssigkeit auch wieder in das Aggregat zurück.
Die Gärtemperatur kannst du bei dieser Variante direkt am Display des Kühlaggregats einstellen.

Wenn du einen Inkbird verwenden willst, brauchst du für den Temperatur-Sensor eine Temperaturfühlerhülse, die du an einem 34mm Sensor-Port am Unitank montierst. Für die Montage der Temperaturhülse benötigst du eine Tri-Clamp 34mm Klemme und die dazu passende Dichtung.

Ebenso ist es möglich, mit dem Grainfather Glycol Chiller einen Brewtools Unitank zu kühlen. Wenn du den Glycol Chiller dafür verwenden willst, musst du das Aggregat ein wenig modifizieren. Wie das genau geht und welche Teile du noch extra dafür benötigst, findest du auf der Brewtools-Seite unter Grainfather Glycol Chillers beschrieben.

Brewtools Unitanks reinigen

Die Reinigung deines Brewtools Unitanks funktioniert am einfachsten und effizientesten mit der Verwendung des Brewtools CIP Sprühkopfs. Um diesen verwenden zu können, brauchst du den Tri-Clamp 4″ CIP Adapter. Zusätzlich brauchst du für die Wasserzufuhr noch den Tri-Clamp 34mm Adapter auf 12mm Schlauchtülle (alternativ: Tri-Clamp Adapter auf 19mm Schlauchtülle, falls ein dickerer Schlauch bevorzugt wird), eine Tri-Clamp 34mm Klemme und die dazu passende Dichtung. Achtung: Während der Reinigung ist es wichtig zum Druckausgleich das Ventil des Blow-Off Arms immer geöffnet zu haben!

Übrigens: Zusammen mit der Brewtools Center Pipe kannst du den CIP Sprühkopf auch für die Reinigung deiner Brewtools Brauanlage verwenden.

Bier aus dem Brewtools Unitank schaumfrei zwickeln

Bei deinem Brewtools Unitank ist im Lieferumfang bereits ein Zwickelhahn enthalten. Wenn du aber unter Druck vergärst, kommt bei einer Zwickelprobe nur Schaum aus dem Hahn. Daher benötigst du für schaumarmes Zwickeln die Brewtools Zwickelspirale. Diese wird direkt am Zwickelhahn befestigt, du benötigst keine zusätzliche Ausstattung zur Montage.

Sauerstoff-freies Hopfenstopfen

Das Brewtools HopDrop-Kit 4″ ist das perfekte Zubehör, um bei den Brewtools Unitanks F100 oder F150 Hopfenstopfen unter Sauerstoffausschluss durchzuführen. Montiert wird das HopDrop-Kit mittels der beim Unitank mitgelieferten Tri-Clamp 4″ Klemme und der dazu passenden Dichtung am 4“ Anschluss oben am Gärtank.

Wenn du durch die Gärung bereits aufgebauten Druck im Tank hast, musst du den Stopfhopfen im HopDrop-Kit nach dem CO2-Spülen unter Druck setzen, damit du „Gushing“ (starkes Aufschäumen) deines Biers im Tank beim Hopfenstopfen vermeidest.

Zukünftiges:

Da Brewtools laufend sein Sortiment mit tollem, neuem Zubehör erweitert, wird euch dieser Blog auf dem neuesten Stand halten, wenn neue Lieferungen mit dem neuestem Gärtank Zubehör aus Norwegen in das MashCamp-Lager eingetrudelt sind.
Bis dahin viel Spaß beim Brauen und Gut Sud!

Schreibe einen Kommentar